Michael Salla
Michael Salla

Dr. Michael Salla ist Politikwissenschaftler und Spezialist für Konfliktlösung. Als Gründer des Exopolitics Institute auf Hawaii sieht er seine Rolle im Exopolitik-Netzwerk vor allem darin, mit wissenschaftlicher Methodik den roten Faden der UFO-Vertuschung zu analysieren und zu dokumentieren. Beim 3. Europäischen Exopolitik-Gipfel 2009 in Barcelona stellt er ein Raster vor, mit dem Zeugenaussagen sogenannter “Whistleblowers”, also Insider-Informanten, nach Glaubwürdigkeit gewichtet werden können und zeigt einige Beispiele auf.

Dr. Michael Salla: Classification of UFO testimonies and extraterrestrial information for analyzing public policy issues

Die verfügbaren Informationen über außerirdisches Leben kommen aus einer Vielzahl von Quellen, die sich erheblich im Hinblick auf ihre Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Überzeugungskraft unterscheiden. Diese Beweisquellen bewegen sich innerhalb eines politischen Kontextes der offiziellen amerikanischen Regierungspolitik, welche die Legitimität der Nachweise auf außerirdisches Leben in Abrede stellt und aus Gründen der Nationalen Sicherheit systematisch vertuscht.

Zu den Beweisarten gehören Dokumente, Informanten, Augenzeugen, Menschen mit direktem Kontakt, archäologische Funde, Fernwahrnehmung, Kornkreise, Aussagen von Experten, Bildmaterial aus dem Weltraum, Channeling und Telepathie.

Salla teilt die Beweistypen in stark, moderat und schwach ein. Starke Beweise sind Primärquellen wie Augenzeugenberichte und Bildaufnahmen, moderate Beweise sind Fakten unterstützt mit Dokumenten, und schwache Beweise sind nur indirekte Indizien.

Die Beweistypen werden von Salla wie folgt bewertet:

  1. Offizielle, freigegebene Dokumente: stark – moderat
  2. Aussagen von Informanten (whistleblower): stark – moderat
  3. Aussagen von UFO-Zeugen: stark – moderat
  4. Menschen mit direktem Kontakt: stark – moderat
  5. Archäologische Funde: moderat
  6. Fernwahrnehmung (Remote Viewing): moderat
  7. Kornkreise: moderat
  8. Aussagen von Experten: moderat
  9. Bildmaterial aus dem Weltraum: moderat – schwach
  10. Telepathische Kommunikation (Channeling): schwach

Sein Klassifizierungssystem von Zeugenaussagen mag umstritten sein – doch es ist ein erster Schritt hin zur notwendigen Beschäftigung mit der Vertuschung der außerirdischen Präsenz durch offizielle Stellen.

Weitere Informationen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image