Prof. (em.) Dr. Peter Ulmschneider lehrte viele Jahre lang Astrophysik an der Universität Heidelberg. In seinem Vortrag beim Leibniz-Kolleg der Universität Potsdam leitete er anhand astrophysikalischer Daten wichtige Schlussfolgerungen ab. Erstens: Die Außerirdischen könnten uns Milliarden Jahre in ihrer Entwicklung voraus sein. Um zu verstehen, wie weit sie unserem Entwicklungsstand voraus sind, müssten wir nur eine Milliarde Jahre in unserer eigenen Evolution zurückschauen, als Einzeller die Krone der Schöpfung bildeten. Zweitens: Die Außerirdischen könnten ihr Erscheinungsbild nach Belieben verändern – vielleicht würden wir gar nichts von ihnen bemerken. Drittens: Die Außerirdischen sind möglicherweise bereits hier – entweder auf der Erde oder im Sonnensystem – um die Evolution der Menschheit zu überwachen.

Prof. (em). Dr. Peter Ulmschneider: Intelligent Life in the Universe?

Neben zahllosen Fachbeiträgen hat Prof. Ulmschneider auch ein Buch herausgebracht, in dem er sich mit möglichen Hinweisen auf außerirdisches Leben auseinandersetzt:

Intelligent Life in the Universe.
Principles and Requirements Behind Its Emergence

Series: Advances in Astrobiology and Biogeophysics Ulmschneider, P.
2nd ed. 2006 Hardbound.
ISBN: 3-540-32836-X
Springer Verlag, Heidelberg, Berlin

“Präzise, systematisch, kompakt” – Spektrum der Wissenschaft

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: : *
14 + 26 =