0Robert_Fleischer_Interview_NuoViso

Exopolitik-Gründer Robert Fleischer fordert einen globalen Perspektivwechsel in der Politik.

 

 

Das UFO-Phänomen ist nichts, was sich im Labor reproduzieren ließe. Je länger man sich damit beschäftigt, desto rätselhafter wird es. Zu unregelmäßig sein Auftreten, zu vielfältig seine Erscheinungsformen. Gerade deshalb ist es wichtig, das Phänomen der offenbar intelligent gesteuerten Fluggeräte unbekannter Herkunft genauestens zu beobachten: Nicht nur durch militärische Stellen unter Geheimhaltung, sondern auch durch Gesellschaft und Politik.

Was, wenn sich herausstellt, dass es sich tatsächlich um Besucher anderer Welten handelt? Oder um eine andere Spezies unserer eigenen Welt?

Robert Fleischer im NuoViso-Talk

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image