“Es gibt keinen einzigen handfesten Beweis dafür, dass Außerirdische existieren”, hört man oft sagen. Nun, die Sache liegt etwas anders. Die investigative Journalistin und Emmy-Award-Preisträgerin Linda Moulton Howe präsentiert bei ihrem Vortrag auf der XConference ein außerirdisches Artefakt, welches 1947 in White Sands, Neu Mexiko gefunden wurde. Es besteht aus einer Bismuth-Magnesium-Legierung.

So weit so gut. Nur: Wie geht man mit einem solchen Fund um, wenn die eigene Regierung die Beweise leugnet, Universitäten vor der Untersuchung zurückschrecken? Hinzu kommt, dass die Legierung des Artefakts höchst ungewöhnlich ist – sie wurde auf unserem Planeten offenbar noch nie hergestellt…

 

 

Linda Moulton Howe: Das Alien-Artefakt (1h18min)

   

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: : *
29 + 4 =