UFO-Vertuschung_und_Desinformation_-_Robert_Fleischer_2013_Wien
Medienkompetenz im Zeitalter der Massenverblödungswaffen. Zugegeben – Das UFO-Thema ist kein leichtes, und es ist schwierig, Fakten von Fiktion zu trennen. Eine willkommene Herausforderung für Journalisten, sollte man meinen — doch in den allermeisten Fällen siegt bei der Journaille der Hang zum Lächerlichen.
Steckt hinter der schlampigen Berichterstattung über UFOs zumindest in einigen Fällen doch mehr als bloße Bequemlichkeit? Robert Fleischer präsentiert in seinem Vortrag die historischen Hintergründe einer groß angelegten UFO-Vertuschung durch Geheimdienste, die scheinbar bis heute anhält, und zeigt Methoden auf, um den Wahrheitsgehalt von Presseberichten kritisch und objektiv zu hinterfragen. Dabei stellt sich heraus, dass Presseberichte über UFOs oftmals gerade bei den entscheidenden Fakten seltsam schludrig oder verzerrt wirken…
UFO-Vertuschung und Desinformation – Robert Fleischer Wien (2013)


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image