Prof. Avi Loeb - Galileo Project - Wissenschaftliche UFO-Forschung
Prof. Avi Loeb - Galileo Project - Wissenschaftliche UFO-Forschung

Jetzt vollständig auf YouTube: Der Harvard-Astrophysiker Prof. Avi Loeb erklärt die Notwendigkeit, sich endlich wissenschaftlich mit UAPs auseinanderzusetzen

Nachdem die US-Regierung bekannt gab, dass sie für eine Vielzahl von UAP-Sichtungen keine Erklärung hat, prescht nun ein angesehener Wissenschaftler vor. Der Astrophysiker Prof. Avi Loeb von der Harvard-University will endlich wissen, was hinter dem Phänomen steckt. Er hat das Galileo Projekt gegründet und will das zu tun, was die Wissenschaft seit 70 Jahren versäumt hat: Wissenschaftliche Beweise sammeln. Denn von der Regierung erwartet er sich keine Aufklärung: “Wir sehen nur ein paar durchgesickerte Videos und Bilder”, so der renommierte Astrophysiker im Gespräch mit Robert Fleischer, “aber ich bin mir sicher, dass die Regierung über einen viel größeren Fundus an qualitativ hochwertigeren Beweisen verfügt, die sie nicht mit der Öffentlichkeit teilt.”

Avi Loeb, geboren 1962, ist seit 1997 Professor für Astrophysik an der Harvard University, seit 2007 Direktor des Institute for Theory & Computation (ITC) am Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, seit 2011 Vorsitzender des Fachbereiches Astronomie der Harvard University und seit 2012 Frank B. Baird, Jr. Professor of Science. 2012 wurde Loeb in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. Loeb ist Vorsitzender des Beratungskomitees des Forschungs- und Entwicklungsprojektes Breakthrough Starshot, das sich zum Ziel gesetzt hat, Forschungssatelliten in das der Sonne nächste Nachbarsternsystem Alpha Centauri zu entsenden.
Ganzes Video auch in Englisch ►► https://www.exomagazin.tv/prof-avi-loeb-das-galileo-projekt/
BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!
►►https://www.exomagazin.tv/rabatt/
Oder als Spende hier:
►►https://paypal.me/robertfleischer
ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE Robert Fleischer

►► NEU: EXO.TUBE – DAS Videoportal für Freigeister: https://exo.tube

►►Das 3. Jahrtausend als Podcast:
Apple podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-3-jahrtausend/id1537782540
Spotify: https://open.spotify.com/show/6c1pi5Ds7R1zgKARl20PWN
Soundcloud: https://soundcloud.com/user-236453786-410096359

►►Abonniere ExoMagazin hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►ExoMagazin.tv auf Bitchute: https://www.bitchute.com/exomagazintv/
►►ExoMagazin.tv auf Vimeo: https://vimeo.com/exopolitik/
►►ExoMagazin.tv auf odysee.com: https://odysee.com/@exomagazintv:d
►►ExoMagazin.tv auf Lbry.tv: https://lbry.tv/@exomagazintv:d

►►FACEBOOK: http://fb.com/exomagazin.tv
►►INSTAGRAM: https://instagram.com/exomagazintv
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►TELEGRAM: http://t.me/ExoMagazin
►►TELEGRAM CHATGRUPPE: http://t.me/exomagazintvchat
►►MEHR VIDEOS: http://bit.ly/Exopolitik-Videos

1 Kommentar

  1. Der erste Mensch, der die UFO – Phänomene aus erster Hand untersuchen will. Seine Argumentation ist logisch und richtig:
    UFO- Forschung auf Daten aus zweiter Hand verdienen nicht den Begriff “Forschung”. Die Regierungen geben IMMER UND AUSSCHLIESSLICH die “Information” heraus, die ihnen passt. Diese ist im Besten Falle aufbereitet, modifiziert, manipuliert, verzerrt, erfunden, – wahrscheinlich komplett erfunden und zusammgelogen.
    Die Regierungen der Staaten sind völlig unglaubwürdig. Siehe Corona. UFO-Forschung muss möglichst im Geheimen stattfinden. Privat finanziert, privat analysiert. Die Ergebnisse dürfen nur konspirativ weitergegeben werden. Sobald die Regierungen davon erfahren, werden die Forscher zum Schweigen gebracht, die Ergebnisse ihrer Arbeit diskreditiert und medial lächerlich gemacht. Oder komplett vernichtet. Willkommen im Totalitarismus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image