Marius Kettmann

Marius Kettmann von der MUFON-CES berichtete beim 1. bundesweiten Exopolitik-Aktivistentreffen über den Stand der wissenschaftlichen UFO-Forschung und Zusammenarbeit zwischen den deutschen UFO-Organisationen. Als Mitglied der wissenschaftlichen UFO-Vereinigung vermittelte Marius Kettmann die Grundbegriffe der UFO-Forschung und stellte Zahlen und Fakten zum UFO-Phänomen vor. Außerdem gab er einen Abriss der einschlägigen UFO-Vorfälle der letzten sechzig Jahre. Er stellte heraus: Es besteht dringend wissenschaftlicher Forschungsbedarf, welcher nur durch eine interdisziplinäre Forschung gemeistert werden kann.

Zum Schluss gab Kettmann eine Übersicht über die neue Zusammenarbeit zwischen den deutschen UFO-Gruppen.

 

 

Marius Kettmann: Stand der wissenschaftlichen UFO-Forschung

      

{dmotion}x6v99j{/dmotion}


Weitere Links:


 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image