GENESIS II Symposium

Forschungsergebnisse der russischen Raumfahrtmedizin belegen, dass biologische Organismen in ständigem Austausch mit einem morphogenetischen kosmischen Hintergrundfeld stehen, das sie versorgt. Prof. Vladimir Zagriadski, leitete die Grundlagenforschung und Entwicklung medizinischer Systeme für die Raumfahrtprogramme Buran, Salut und Sojus. Er ist Facharzt für Chirurgie und Onkologie, Professor für See-, Flug und Raumfahrtmedizin, Oberarzt und Mitglied der Russischen Akademie der Medizinischen und Technischen Wissenschaften.

Die von ihm auf dem Genesis-II-Symposium vorgestellen Forschungsergebnisse zeigen, dass der menschliche Organismus nicht einfach nur ein abgeschlossenes System ist, sondern von einem größeren System abhängt und von diesem versorgt wird.

 

Prof. Dr. Vladimir A. Zagriadski:
Kosmische Energie und Information in der Diagnostik

      {dmotion}x6jxcj{/dmotion}

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte hier den Captcha Text eintragen : *

Reload Image