Loose Change 2nd Edition

“Loose Change” war eine der ersten Dokumentationen, die sich mit den zahlreichen Widersprüchen in der offiziellen Version über den 11. September beschäftigte. Der Film, der von zwei Studenten am Heimcomputer zusammen geschnitten worden war, erfuhr große Beachtung im Internet – so groß, dass gewisse Massenmedien sich gezwungen sahen, eine Kampagne dagegen zu beginnen. All dies tat dem Erfolg des Films jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil: Bald darauf wurde eine zweite, verbesserte Version produziert. Diese beschäftigt sich nun auch mit den politischen Hintergründen der Anschläge. Über diese ist in der Öffentlichkeit bislang wenig bekannt: Die CIA hatte bereits in den 60er Jahren einen Plan in der Schublade, demzufolge zivile Flugzeuge in amerikanische Gebäude geflogen werden sollten, um als Rechtfertigung für einen Angriff auf Kuba zu dienen. Inzwischen ist sogar eine dritte Version in Umlauf, moderiert von Charlie Sheen. Wir zeigen jedoch erst einmal die deutsche Version von Loose Change 2nd Edition.

 

 

Loose Change 2nd Edition (deutsch)

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: : *
23 − 17 =