Thiago Ticchetti - Brasilianische UFO-Fälle
Thiago Ticchetti - Brasilianische UFO-Fälle

An Hand von Fotos und Dokumenten stellte der Präsident der Brasilianischen UFO-Kommission, Thiago Ticchetti, die bedeutendsten UFO-Sichtungen seines Landes vor.

Am 24. Juni 2022 fand vor dem Bundessenat Brasiliens eine Veranstaltung zum Gedenken an den 75. “Welt-UFO-Tag” statt. Dabei traten Brasiliens wichtigste Experten auf und stellten anhand von offiziellen Dokumenten die bislang bekannten Fakten zu dem Phänomen in ihrem Land dar. Diese offizielle Anhörung war von Senator Eduardo Girão sowie weiteren Senatoren beantragt worden. Das Ziel bestand darin, die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren.

Thiago L. Ticchetti ist UFO-Forscher, Dozent, Regierungsberater und Präsident der Brasilianischen UFO-Kommission (CBU). Er ist außerdem Direktor des Mutual UFO Network (MUFON) in Brasilien und Autor mehrerer Bücher, darunter “Quedas de UFOs”, “Guia da Tipologia Extraterrestre” und “Tipologia dos UFOs”. Er ist Mitherausgeber des brasilianischen UFO-Magazins.

Brasilianische UFO-Fälle, zu denen es Akten geben muss – Thiago Ticchetti

Wie Ticchetti berichtet, habe sich am 16. Januar 1958 ein berühmter Fall auf der Insel Trindade ereignet. Damals befand sich das Schiff Almirante Saldanha der brasilianischen Marine in der Nähe der Ilha da Trindade an der brasilianischen Küste und seine Besatzung führte Forschungsarbeiten im Rahmen des Internationalen Geophysikalischen Jahres durch. Dabei beobachteten Militärangehörige von verschiedenen Schiffen aus ein Objekt, das vom Meer her über die Insel flog, am höchsten Punkt der Insel eine Kurve machte und verschwand. Es entstanden vier Fotos eines Profifotografen namens Almiro Baraúna, die sich inzwischen im Nationalarchiv in Brasilia befinden. Der Vorfall habe zu einer Untersuchung der brasilianischen Marine geführt, doch die Ergebnisse seien bis heute geheim. “Unsere Kampagne “UFOs: Informationsfreiheit jetzt” fordert, dass diese Untersuchung öffentlich gemacht wird”, so Ticchetti.

UFO-Trümmerteile mit erstaunlichen Eigenschaften

Im September 1957 beobachteten mehrere Badegäste in Ubatuba eine fliegende Untertasse, die sich dem Strand von Toninhas näherte. “Das Objekt kam mit unglaublicher Geschwindigkeit, und als es kurz davor war, ins Wasser zu stürzen, wich es aus und stieg dann auf. In diesem Moment explodierte es in Flammen und Splittern über dem Meer, in der Nähe der Badenden”, so Ticchetti. Die Zeugen hätten einige Teile des Objekts eingesammelt und an den Journalisten Ibrahim Sued von der Zeitung O Globo geschickt. Die Untersuchungen ergaben eine hohe Konzentration von purem Magnesium. Auch Jacques Vallée untersuchte die Proben kürzlich und stellte fest, “dass für die Reinheit des Magnesiums in der Probe eine Temperatur erforderlich ist, die mit der einer Supernova-Explosion vergleichbar ist”, so Ticchetti, “Es ist also etwas, das wir unmöglich erschaffen, produzieren und in unserer Natur haben können.”

Als Curitiba Besuch bekam

Am 14. Dezember 1954 sei laut Ticchetti die Stadt Curitiba “buchstäblich von fliegenden Untertassen überfallen” worden. Drei Objekte flogen stundenlang über die Stadt, näherten sich den Gebäuden im Zentrum der Hauptstadt und versetzten die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Laut Zeitungsberichten habe die brasilianische Luftwaffe befohlen, Abfangjäger zu starten.

Am 25. August 1968 untersuchte das “System zur Erforschung unidentifizierter Flugobjekte” (SIOANI) der brasilianischen Luftwaffe eine angebliche Nahbegegnung einer Patientin im Sanatorium Serafim Ferreira in Lins, São Paolo, mit einem fremden Wesen. Gegen fünf Uhr morgens sei sie aufgestanden, habe Knackgeräusche draußen gehört und eine Frauengestalt erblickt, die ihr einen Krug brachte und begann mit ihr in einer unbekannten Sprache zu sprechen. Ferreira gab ihr einen Becher Wasser, den die fremde Besucherin austrank und dann durch die Wand verschwand. Draußen sei ein großes, halbzylindrisches Objekt erschienen, in das die Fremde eintrat. Dann verschwand es. Der offizielle SIOANI Untersuchungsbericht enthält ein Foto mit Markierungen der angeblichen Landestelle.

Zudem berichtete Ticchetti von weiteren UFO-Sichtungen durch Piloten und Geschäftsleute.

Weitere Informationen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: : *
1 + 11 =