Dr. med. Lynne D. Kitei, Gründerin von www.thephoenixlights.net , spricht auf der XCon 2005 über die Ereignisse des 13. März 1997, als Tausende von Einwohnern Arizonas eine 1-Meilen-lange, V-förmige Lichterformation über der Stadt beobachteten. Über die unerklärliche Sichtung wurde in den ganzen USA berichtet, sie ging als The Phoenix Lights in die Geschichte ein. Nachdem US-Gouverneur Fife Symington jedoch auf einer Pressekonferenz seinen Alien-Polizeichef für die Erscheinungen verantwortlich erklärt hatte, verlor die Presse das Interesse daran - bis Symington am 22. März 2007 erneut an die Presse trat , um wissen zu lassen, dass er die Lichter selbst gesehen und für ein außerirdisches Raumschiff gehalten hatte.

Folgen Sie Uns

19,647FansGefällt mir
2,290FollowerFolgen
107,000AbonnentenAbonnieren