Wenn es echte UFOs über Deutschland gäbe - warum erfahren wir darüber nichts in den Massenmedien? Ein Vortrag von Robert Fleischer.

 

Offiziell gibt es sie nicht - UFOs. Und wenn sie gesehen werden, sind es nur asiatische Himmelslaternen. Das zumindest wird uns immer wieder in den Massenmedien versichert.

Was bedeutet die außerirdische Präsenz auf der Erde für die Menschheit? Im Rahmen der dänischen ‚Exopolitics Conference’, die im September 2012 in Kopenhagen stattfand, diskutierten Experten aus vier verschiedenen Ländern die Implikationen eines offenen Kontakts mit weit fortgeschrittenen Zivilisationen aus dem Weltraum oder aus anderen Dimensionen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum in Deutschland so eine Geheimniskrämerei um das Thema UFOs betrieben wird, während andere Länder wie Frankreich, Brasilien oder Chile das Thema wesentlich transparenter untersuchen und sogar ihre Akten der Öffentlichkeit zugänglich machen?

Nicht nur der Bundestag, sondern auch das Politische Archiv des Auswärtigen Amtes ist im Besitz von UFO-Akten. Doch eine Veröffentlichung durch Exopolitik Deutschland hat das Politische Archiv verboten.

Im Juni 2011 machte die 'Deutschland-Safari' auch bei Robert Fleischer halt. Witzigerweise war unser Beitrag zur Sendung der kürzeste überhaupt. Darum zeigen wir Ihnen hier die UNGESCHNITTENE Version.

 

Wenn Unidentifizierte Fliegende Objekte den Luftraum eines Landes verletzen - wer würde wohl als erstes davon erfahren? Es sind die Streitkräfte. Und tatsächlich existieren Dokumente und Zeugenaussagen von ranghohen Militärs weltweit, die genau dies bestätigen.

Offiziell gibt es sie nicht - UFOs. Und wenn sie gesehen werden, sind es nur asiatische Himmelslaternen. Das zumindest wird uns immer wieder in den Massenmedien versichert.

Am vergangenen Donnerstag hat die britische Regierung weitere ehemals geheime UFO-Akten aus ihren Archiven veröffentlicht. Die rund 6000 Dokumentenseiten zeigen, dass das britische Verteidigungsministerium das rätselhafte Phänomen jahrzehntelang ernst genug nahm, um ihm eine ganze Untersuchungsabteilung zu widmen. Auch in Frankreich, Peru und anderen Ländern erforschen Wissenschaftler in staatlichem Auftrag UFO-Sichtungen. Obwohl weltweit immer mehr Regierungsakten veröffentlicht werden, hüllte sich die deutsche Regierung dazu bislang in Schweigen. Weiß man hierzulande vielleicht doch mehr, als man öffentlich bereit ist zuzugeben? Exopolitik Deutschland erhielt Dokumente aus dem Bundestag, die genau dies nahelegen...

Folgen Sie Uns

19,647FansGefällt mir
2,450FollowerFolgen
110,000AbonnentenAbonnieren