Nach einem Bericht der Online-Fachpublikation Quanta Magazine haben Physiker eine juwelenartige geometrische Struktur, die nicht nur Kalkulationen der Wechselwirkung zwischen Teilchen dramatisch vereinfacht, sondern auch Raum und Zeit als Teil der Realität in Frage stellt, entdeckt.

Die Experimente des Chemikers Dr. Klaus Volkamer legen nahe, dass hinter der für uns erfahrbaren Realität eine feinstoffliche Welt steckt, die jegliche Materie durchdringt, den Raum transzendiert.

Spätesten seit Anfang der 1980er Jahre werden im norwegischen Hessdalen verschiedene Phänomene am Himmel beobachtet. Dabei lassen sich die Lichterscheinungen grob in drei Kategorien zusammenfassen: Kurze, blaue oder weiße Lichtblitze, große gelbe Lichter und in Formationen vorbeiziehende Erscheinungen. Auch solide, metallisch wirkende Objekte sind in Hessdalen gesehen worden. Im Gegensatz zu vielen anderen UFO-Hotspots werden jedoch in Hessdalen, die beobachten Phänomene seit Jahren wissenschaftlich untersucht. Sehen Sie hierzu im Folgenden einen Deutsch synchronisierten Ausschnitt aus dem Film 'The Day After Disclosure' und ein Interview mit dem Regisseur Terje Toftenes.

In seinem neuen Buch ’Unsere 6 Dimensionale Welt’ beschreibt der Physiker und Vorsitzende des UFO-Forschungsvereins MUFON-CES warum der menschliche Geist fähig ist Materie zu beeinflussen.

Am 28. Mai 2009 hielt der Vater von SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence) an der Universität Potsdam einen Vortrag über die wissenschaftliche Suche nach außerirdischer Intelligenz. Leider verläuft sie bislang erfolglos, wofür es verschiedene Gründe geben mag. Doch wir von Exopolitik Deutschland fanden es dennoch wichtig, Prof. Drakes Präsentation zu dokumentieren. Ihm ist es schließlich zu verdanken, dass die Wissenschaft sich ernsthaft auf die Idee einließ, dass wir Menschen nicht allein im Universum sind. Allein dafür gebührt ihm ein Platz in den Geschichtsbüchern. Und wer weiß - vielleicht kramt ET das Funkgerät doch noch einmal heraus?

Warum entziehen sich viele Phänomene der Natur den Erklärungen der konventionellen Naturwissenschaften?

Peter Bancel, Ph.D., arbeitet beim Global Consciousness Project ("Projekt Globales Bewusstsein") an der Universität Princeton, USA. Er ist Doktor der Physik und führt an der Universität Princeton Versuche mit Rauschgeneratoren durch.

Der Astrophysiker Illobrand von Ludwiger untersucht seit 60 Jahren das UFO-Phänomen.

Am vergangenen Donnerstag hörten Interessierte an der Idaho State University eine Vorlesung der etwas anderen Art. Der Sachbuchautor, UFO-Forscher und Dozent Robert Hastings berichtete über den letzten Stand der Dinge in Sachen UFO-Akten aus den USA.

Die Erforschung des Phänomens der epigenomen Vererbung befindet sich noch in den Kinderschuhen. Allerdings darf man bereits heute davon ausgehen, dass die Vererbung nicht allein auf von biochemischen Mechanismen bestimmt wird.

Folgen Sie Uns

19,647FansGefällt mir
2,221FollowerFolgen
83,400AbonnentenAbonnieren